Hallo und herzlich willkommen bei FASS1, dem Sender für den geschmacklich unabhängigen Fernseh-Zuschauer und der neuen Folge von

Bäuerin sucht Mann.

In unserer zweiten Folge möchten wir euch die Maria vorstellen. Maria lebt auf einem kleinen Bauernhof am Fuße des großen Arbers im Bayerischen Wald. Als sie sich bei uns beworben hat, waren wir erstmal gar nicht sicher, ob sie mit ihren 3 Hühnern und dem kleinen Kräutergarten wirklich in unser Bewerberprofil passen würde. Aber mit ihrem einnehmenden Wesen hat sie uns schnell überzeugen können.


Bäuerin sucht Mann Maria

 

Wie ihr euch unschwer vorstellen könnt, mangelt es Maria eigentlich gar nicht an männlichen Interessenten am Ort. Aber der Richtige war halt doch noch nicht dabei. Deswegen möchte Maria jetzt ihren Horizont erweitern und einfach mal schauen, ob nicht vielleicht jenseits der Zellertalschützen Arnbruck ein passender Kerl auf sie wartet.

Maria ist auf auf keinen bestimmten Typ Mann festgelegt und die Kandidaten dürfen auch gerne etwas älter sein. Wichtiger als ein Studium der Agrartechnik wäre ihr die Freude am Reisen und darauf abgestimmt ein kleines oder auch größeres finanzielles Polster

Wenn dann noch die Chemie stimmen sollte, könnte man bei einem Gläschen Wein und einem großen Teller Hühnersuppe gerne die gemeinsame Zukunft planen.

Das Team von Sabine Rudolph hatte in diesmal nur wenig Probleme. Denn anders als die modisch gesehen etwas sperrige Hildegard aus Folge 1, ist Maria für Stylingtipps ganz aufgeschlossen. Ein aufregend dekolltiertes Kleid in Frühlingsfarben mit passendem Haarband im weizenblonden Haar, eine Perlenkette und ein Hauch Lidschatten setzen den Sommertyp perfekt in Szene.

Bäuerin sucht Mann Maria